Willkommen auf der Homepage der Ev.Altmünstergemeinde Mainz

Mein Lied.

Erfahrungen mit Kirchenliedern im Alltag. Die regelmäßige Seite im Gemeindebrief!

Bleib bei mir, Herr! Der Abend bricht herein (EG 488)

Eines vieler von mir geliebten Kirchenlieder befindet sich in unserem Evangelischen Gesangbuch unter der Nummer 488 und ist ein Abendlied. Wer mit Noten ein wenig vertraut ist, wird schnell Zugang zu dieser leicht sich einprägenden Melodie finden.

Nun aber zum Text: Schon die ersten Worte in Vers eins lassen mich ohne Umschweife an die Emmausjünger denken, die den Herren baten bei ihnen zu bleiben, da der Abend nahte. Als dieser sich nämlich zu ihnen gesellte und mit ihnen redete, wurden sie von tiefem Trost erfüllt und sie wünschten, dass er bei ihnen bliebe. Im zweiten Vers wird vom Leben allgemein gesprochen, wie schnell es vergeht mit all seiner Lust; nur er, unser Herr, ist unwandelbar. Und wieder die Bitte, er möge bleiben.

In Vers drei geht dem Verfasser auf, wie schnell man der Macht des Versuchers unterliegen kann und nur durch das Nahesein unseres Herrn kann das Unheil abgewandt werden. Er allen gibt den Halt, den wir brauchen!

Welche Geborgenheit kommt uns in Vers vier entgegen! Da erzählt der Dichter, wie es ist, wenn man sich von Jesu Hand geführt weiß! Nichts kann ihm etwas anhaben – weder Leid noch Schmerz, noch Bitterkeit; kein Unglück fürchtet er, geschweige denn den Tod selbst – wenn nur Jesus sein Schild ist! Er vertraut darauf, dass er, Jesus, dem Tod den Stachel nimmt, wenn er, der Herr, nur bei ihm bleibt. In Vers fünf schließlich geht es um unsere letzte Stunde: dass – wenn das Auge bricht – er uns sein Kreuz vorhält; und um die Hoffnung, dass Jesus auch im Todesdunkel unser Licht bleibt! Ich sehe einen Sterbenden vor mir, wie vielleicht nach längerem Kampf die Schatten fliehen und ein Leuchten und unendlicher Friede über die Züge seines Gesichtes gleiten.

Ja, es lohnt sich, Jesus im Leben und im Tod zu eigen zu sein und ihn nicht mehr loszulassen!

Meinem Empfinden nach ist aus dem anfänglichen Abendlied ein Lied entstanden, das man, da es uns einen Großteil des Lebens aufzeichnet, folglich zu jeder Tages– oder Nachtzeit singen oder beten kann.

Marianne Giegerich

Impressum:
Ev. Altmünstergemeinde Mainz, Münsterstr. 25, 55116 Mainz
Tel: +49 - 6131 - 228 996 / Fax +49 - 6131 - 97 27 413,
Email: info[at]altmuenster.de

- neu! - Bankverbindung: - neu!! -
Mainzer Volksbank - Kto.Nr. 752 505 024 - BLZ 551 900 00

Eine Kirchengemeinde in der Evangelischen Kirche in Hessen und NassauEv. Kirche in Hessen und Nassau - www.ekhn.de


Hinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle beim Einrichten übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links und interaktiver Seiten, besonders aus dem nichtkirchlichen Bereich. Hierfür sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
E-Mail an den Webmaster: webmaster[at]altmuenster.de